Exklusiv

Immobilien: Einschränkungen mutig, aber rechtlich auf schmalem Grat

Die Wirtschaft kritisiert Einschränkungen beim Immobilienerwerb. EU-Experte Obwexer verteidigt sie, Anwalt Axel Fuith ist skeptisch.

(Symbolfoto)
© www.BilderBox.com

Von Peter Nindler

Innsbruck –Nur wer eine Immobilie als Hauptwohnsitz nutzt, soll sie in bestimmten Regionen mit hohen Grund- und Wohnungspreisen wie Innsbruck auch erwerben können. Diese Beschränkungen im Grundverkehrsgesetz sollen die Immobilienpreise in Tirol dämpfen und leistbarer machen. Doch sie sorgen bereits für Debatten. Politisch wie rechtlich.

Exklusiv

Kostenlos registrieren und weiterlesen

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Kommentieren


Schlagworte