Gröden-Sturzopfer Gisin will nach Reha zurück auf die Rennpiste

„Mir geht es den Umständen entsprechend sehr gut“, erzählte Gisin. „Die Ärzte sind erstaunt und erfreut, wie schnell es vorwärts geht.“ Der Schweizer räumte auch ein, bei dem Unfall in der Gröden-Abfahrt viel Glück gehabt zu haben.

  • Artikel
  • Diskussion

Allgemeine Posting-Regeln

Wer hier postet muss die allgemeinen Gesetze und Rechtsvorschriften einhalten.

Mehr lesen