Unbelehrbarer Betreiber von Prostitutionslokalen in Wien festgenommen

Wien (APA) - Ein unbelehrbarer Betreiber von sieben Wiener Prostitutionslokalen ist Mittwochnachmittag in Favoriten vorübergehend festgenomm...

Wien (APA) - Ein unbelehrbarer Betreiber von sieben Wiener Prostitutionslokalen ist Mittwochnachmittag in Favoriten vorübergehend festgenommen worden. Wegen massiver Mängel hätte der Mann die Studios nicht öffnen dürfen. Da er sich nicht daran hielt, dennoch aufmachte und der 38-Jährige zudem zahlreiche Polizeistrafen offen hatte, wurde er von den Beamten zunächst mitgenommen.

Der Rumäne betreibt sieben Studios in Favoriten, Rudolfsheim-Fünfhaus, Ottakring und der Brigittenau. Im vergangenen Jahr wurde bei Kontrollen festgestellt, dass in den Lokalen die Sicherheitsstandards nicht eingehalten und die zehn dort beschäftigten Frauen keine Gesundenuntersuchung absolvierten, berichtete Wolfgang Langer Leiter des Referats für Prostitutionsangelegenheiten in der Landespolizeidirektion Wien. Daraufhin wurde ihm der Betrieb untersagt.

Bei einer neuerlichen Kontrolle am Mittwochnachmittag zeigte sich, dass der Mann das Betriebsverbot ignorierte. Da der Mann zudem Polizeistrafen in der Höhe von 2.000 Euro offen hatte, wurde er vorübergehend festgenommen. Fünf seiner sieben Lokale wurden geschlossen und amtlich versiegelt. Bei der Aktion waren sechs Beamte des Referats im Einsatz.

TT-ePaper gratis testen und eine von fünf Snow Cards Tirol gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt mitmachen
TT ePaper

Kommentieren