Papst besucht Rumänien vom 31. Mai bis zum 2. Juni

Vatikanstadt (APA) - Der Vatikan hat am Freitag eine weitere Papst-Reise angekündigt. Franziskus wird vom 31. Mai bis zum 2. Juni nach Rumän...

Vatikanstadt (APA) - Der Vatikan hat am Freitag eine weitere Papst-Reise angekündigt. Franziskus wird vom 31. Mai bis zum 2. Juni nach Rumänien reisen. Geplant sind besuche in Bukarest, Iasi, Blaji sowie im Marien-Wallfahrtsort von Sumuleu Ciuc, kündigte der neue Papst-Sprecher Alessandro Gisotti an.

Es ist laut der Deutschen Presse-Agentur die erste Reise für Franziskus in das EU-Land, das noch bis Ende Juni die europäische Ratspräsidentschaft inne hat. Die meisten Menschen sind dort rumänisch-orthodox. Als letzter Papst war Johannes Paul II. im Jahr 1999 in Rumänien.

Der Papst war vom Erzbischof von Bukarest und Vorsitzenden der Rumänischen Bischofskonferenz, Ioan Robu, zu einem Besuch eingeladen worden. Bereits vor wenigen Wochen hatte das rumänische Portal „Digi 24“ unter Berufung auf Quellen aus der Erzdiözese Bukarest über einen Besuch von Franziskus wahrscheinlich im Mai 2019 berichtet.

Fest steht bisher, dass Franziskus von 23. bis 28. Jänner 2019 zum katholischen Weltjugendtag nach Panama fährt. Am 30./31. März besucht er zudem Marokko. Anhaltende Spekulationen gibt es außerdem über eine Japan-Reise sowie Pastoralbesuche in den südostafrikanischen Staaten Mosambik und Madagaskar.

TT-ePaper gratis testen und eine von fünf Snow Cards Tirol gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt mitmachen
TT ePaper

Kommentieren