Verkehrsunfall im Nordburgenland forderte einen Schwerverletzten

Schützen am Geb. (APA) - Ein Pkw-Lenker ist Sonntagfrüh bei einem Verkehrsunfall im Bezirk Eisenstadt-Umgebung schwer verletzt worden. Sein ...

Schützen am Geb. (APA) - Ein Pkw-Lenker ist Sonntagfrüh bei einem Verkehrsunfall im Bezirk Eisenstadt-Umgebung schwer verletzt worden. Sein Fahrzeug war um 6.30 Uhr im Kreisverkehr bei der Umfahrung Schützen am Gebirge von der Straße abgekommen, berichtete die Landessicherheitszentrale. Das Auto durchbrach die Leitschiene, überschlug sich und landete auf einem Feld.

Der Lenker stieg noch selbst aus dem Fahrzeug aus und brach dann schwer verletzt zusammen. Er wurde mit dem Notarztwagen ins Krankenhaus Eisenstadt in den Schockraum gebracht.

TT-ePaper gratis testen und eine von fünf Snow Cards Tirol gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt mitmachen
TT ePaper

Kommentieren