ÖHB-Team nominierte Dicker für verletzten Schmid nach

Schmid zog sich bei der WM-Niederlage gegen Chile eine schwere Bänderverletzung in der Schulter zu. Eine Operation ist wohl unumgänglich.

Dominik Schmid schied gegen Chile verletzt aus.
© imago sportfotodienst

Herning – Rückraumakteur Daniel Dicker wurde bei der Handball-WM in Dänemark und Deutschland für den verletzten Teamspieler Dominik Schmid nachnominiert. Das gab ÖHB-Sportdirektor Patrick Fölser am Sonntag in Herning bekannt.

Der 23-jährige Steirer Dicker, der für die HSG Graz spielt, steht damit vor seinen ersten Einsätzen für Österreichs A-Team, das in der Vorrunde in Herning noch auf Norwegen (Montag), Dänemark (Dienstag) und Tunesien (Donnerstag) trifft.

Hard-Spieler Schmid zog sich bei der 24:32-Niederlage am Samstag eine schwere Bänderverletzung in der Schulter zu, eine genaue Untersuchung steht noch aus. „Eine Operation wird wohl unumgänglich sein“, erklärte Fölser. (APA)

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

TT ePaper

Kommentieren


Schlagworte