„Mein Bester & Ich“ verdrängt „Aquaman“ von Nordamerikas Kinospitze

Hollywood (APA/dpa) - Die US-Neuverfilmung des französischen Erfolgsfilms „Ziemlich beste Freunde“ hat den Actionhelden „Aquaman“ nach rund ...

Hollywood (APA/dpa) - Die US-Neuverfilmung des französischen Erfolgsfilms „Ziemlich beste Freunde“ hat den Actionhelden „Aquaman“ nach rund drei Wochen an der Spitze von Nordamerikas Kinocharts verdrängt. „Mein Bester & Ich“ mit Bryan Cranston und Kevin Hart spielte am Wochenende an den Kinokassen in den USA und Kanada rund 19,6 Mio. Dollar (etwa 17 Mio. Euro) ein und eroberte damit den ersten Platz.

„Aquaman“ musste sich unterdessen mit dem zweiten Platz begnügen, wie der „Hollywood Reporter“ am Sonntag berichtete. Die Comicverfilmung mit Jason Momoa als Aquaman spielte rund 17,3 Millionen Dollar ein - hat aber weltweit insgesamt bereits mehr eine Milliarde Dollar eingebracht. Auf dem dritten Rang landete der Familienfilm „A Dog‘s Way Home“ mit 11,3 Millionen Dollar.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.


Kommentieren