Blauth geht: Klinik startet 2019 mit viel Gesprächsstoff

Die Innsbrucker Klinik steht vor einem überraschenden Abgang: Der bekannte Leiter der Unfallchirurgie, Michael Blauth, soll vorzeitig im Februar die Abteilung verlassen. Offenbar führten die Fusion der Unfallchirurgie mit der Orthopädie sowie die späte Ausschreibung seiner Nachfolge zu Differenzen.

(Symbolfoto)
© APA/dpa

Innsbruck — Der über die Grenzen Tirols hinaus anerkannte Leiter der Unfallchirurgie an der Innsbrucker Klinik, Michael Blauth, bereitet derzeit überraschend seinen Abgang vor. Mit 1. Februar soll er die Medizinische Universität verlassen. Früher als geplant, was seit Tagen hinter den Kulissen für Spekulationen sorgt. Blauth selbst war für eine Stellungnahme nicht erreichbar.

Kostenlos registrieren und weiterlesen

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Kommentieren


Schlagworte