Winterwetter - Snowboarder in Tirol aus Graben gerettet

St. Anton am Arlberg (APA) - Ein 50-jähriger Norweger ist am Sonntag in St. Anton am Arlberg in Tirol aus einem rund 40 Grad steilen Graben ...

St. Anton am Arlberg (APA) - Ein 50-jähriger Norweger ist am Sonntag in St. Anton am Arlberg in Tirol aus einem rund 40 Grad steilen Graben gerettet worden. Der Snowboarder war auf der Rendltalabfahrt im Bereich des Tobelliftes über den linken Pistenrand hinaus geraten und in den Graben gestürzt, teilte die Polizei mit. Aufgrund des tiefen Schnees konnte der Mann nicht mehr selbstständig auf die Piste zurückkehren.

Auch in Richtung Tal kam der Norweger nicht mehr weiter. Rund drei Stunden später, gegen 18.30 Uhr, verständigte der 25-jährige Sohn des Norwegers schließlich einen Pistenmaschinenfahrer, der wiederum die Rettungskette in Gang setzte. Die Bergrettung orteten den 50-Jährigen um 19.15 Uhr und zogen ihn mittels Bergesack aus dem Graben. Der Norweger wurde unterkühlt ins Tal gebracht. Sowohl Vater als auch Sohn wiesen laut Polizei starke Alkoholisierungsmerkmale auf.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.


Kommentieren