Olympia-Zweiter Parrot leidet an Lymphdrüsenkrebs

Der 24-jährige Maxence „Max“ Parrot aus Kanada wird wegen seiner Erkrankung sowohl die X Games als auch die WM in den USA verpassen.

Maxence „Max“ Parrot.
© gepa

Montreal – Kanadas Snowboard-Star Maxence „Max“ Parrot hat am Donnerstag bekanntgegeben, dass er an Lymphdrüsenkrebs erkrankt ist. Der 24-Jährige aus Bromont wird deshalb sowohl die X Games als auch die WM in den USA verpassen. Parrot gewann im Vorjahr Olympia-Silber im Slopestyle und ist fünffacher Sieger der Winter X Games in Aspen, wo er bisher vier Goldene im Big-Air-Bewerb und eine im Slopestyle holte.

„Die erste Symptome traten im Herbst auf, als ich Hautirritationen bekam. Kurz vor Weihnachten hatte ich die Diagnose, die bestätigte, dass ich am Hodgkin-Lymphom leide“, erklärte Parrot, der sich derzeit einer Chemotherapie unterzieht. „Das ist eine neue Art von Herausforderung und Wettbewerb, ich werde alles dafür tun, um zu gewinnen.“ (APA)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.


Kommentieren


Schlagworte