Drei Kinder bei schwerem Alko-Unfall in Steyr-Land verletzt

Bei dem Unfall wurde das Auto eines betrunkenen Lenkers in den Pkw einer Familie geschleudert. Ein drei Wochen altes Baby und zwei vierjährige Kinder mussten mit dem Hubschrauber in die Klinik geflogen werden. (APA)

(Symbolfoto)
© TT/Thomas Böhm

Steyr – Drei Kinder – darunter ein erst drei Wochen altes Baby – sind bei einem schweren Alko-Unfall am Freitag in Waldneukirchen (Bezirk Steyr-Land) in Oberösterreich verletzt worden. Ein 28-jähriger Autofahrer kam mit rund zwei Promille Alkohol im Blut in den Gegenverkehr. Insgesamt wurden sechs Personen medizinisch versorgt, berichtete die Polizei am Samstag in einer Presseaussendung.

Zwei Rettungshubschrauber waren im Einsatz, um unter anderem die beiden Vierjährigen und das Baby in die angrenzenden Spitäler zu fliegen. Der 28-Jährige war am Nachmittag ohne ersichtlichen Grund auf die Gegenfahrbahn gekommen und mit einem Sattelzug zusammengeprallt. Danach schleuderte der Wagen des Alkolenkers gegen das Auto einer nachkommenden 29-Jährigen, in dem auch die Kinder und ein 26-Jähriger saßen. Der Unfalllenker selbst wurde laut Polizei mittelschwer verletzt.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.


Schlagworte