Bondi Beach: Der Strand, den einst die Queen beehrte

Bondi Beach in Sydney ist als Surfer-Strand weltbekannt. Doch das mehr als 100 Fußballfelder große Areal mit weißem Sandstrand lockt auch die Schönen und Reichen an.

© APA, dpa

Die Wellen sind nicht gut zu reiten, sie brechen schnell. Trotzdem reicht die Anziehungskraft vom Bondi Beach in Sydney weit über die Landesgrenzen hinaus. Ein Mann hat seinen Teil zur Legendenbildung beigetragen. Als Head Life Guard ist Bruce „Hoppo“ Hopkins das Gesicht der Fernsehserie „Bondi Rescue“, ein „Baywatch“ in echt. Mittlerweile 13 Staffeln zeigen die Arbeit der Rettungsschwimmer. Hopkins – 50 Jahre, schlank, Dreitagebart – macht den Job seit 27 Jahren.

Kostenlos registrieren und weiterlesen

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Kommentieren


Schlagworte