„Gottschalk liest?“: TV-Veteran startet neue Literatursendung

In der ersten Ausgabe am 19. März empfängt der 68-Jährige Schriftsteller wie Ferdinand von Schirach und Vea Kaiser. In Marcel Reich-Ranickis Fußstapfen will er aber nicht treten.

Showmaster Thomas Gottschalk.
© dpa/Soeren Stache

München – Thomas Gottschalk startet am 19. März eine Literatursendung im BR: Unter dem Titel „Gottschalk liest?“ empfängt der 68-Jährige in Ausgabe 1 Schriftsteller wie Ferdinand von Schirach und dessen österreichische Kollegin Vea Kaiser. In Marcel Reich-Ranickis Fußstapfen will der TV-Veteran aber nicht treten: „Ich bin auf keinen Fall auf dem Weg zum Literaturpapst. Ich bin und bleibe Literaturkaplan.“ (APA/dpa)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.


Kommentieren


Schlagworte