Eisschnelllauf: Österreich bisher mit neun WM-Medaillen

Inzell (APA) - Die Tirolerin Vanessa Herzog schickt sich ab Freitag in Inzell an, die insgesamt zehnte offizielle WM-Medaille österreichisch...

Inzell (APA) - Die Tirolerin Vanessa Herzog schickt sich ab Freitag in Inzell an, die insgesamt zehnte offizielle WM-Medaille österreichischer Eisschnellläufer in der allgemeinen Klasse zu holen. Von den bisher neun Podestplätzen eroberte Emese Hunyady mit deren sechs zwei Drittel, drei davon auf Einzelstrecken. Ihr 1.500-m-Bronze 2000 in Nagano war die bisher letzte Medaille für Österreichs Verband (ÖESV).

Die einzigen sonstigen WM-Podestränge für Rot-Weiß-Rot gab es auf Herren-Ebene, und zwar jeweils bei Allround-Titelkämpfen durch Karl Wazulek 1938 in Silber sowie Max Stiepl 1937 und Michael Hadschieff 1987 jeweils in Bronze. Hunyady sorgte auch für die einzigen österreichischen WM-Titel. Allround-Gold 1994 in Butte/USA ließ die heute 52-jährige 1.500-m-Olympiasiegerin bei den Einzelstrecken-Weltmeisterschaften 1999 über 1.500 m folgen.

Auf Junioren-WM-Ebene sorgte Herzog noch unter ihrem Mädchennamen Bittner für sechs von bis dato sieben ÖESV-Medaillen, fünf davon in Gold. Die heute 23-Jährige schlug 2013 in Klobenstein mit Silber (500 m) und Gold (1.000), 2014 in Bjugn/Norwegen mit Gold (500) sowie 2015 in Warschau mit dreimal Gold zu (500, 1.000, Massenstart). Medaille Nummer sieben holte Armin Hager in Bjugn mit Silber (1.000).

~ Bisherige WM-Medaillen von Österreichern in der allgemeinen Klasse: ~ ~ GOLD (2): Emese Hunyady 1994/Allround Butte/USA Hunyady 1999/Einzelstrecke 1.500 m Heerenveen

TT-ePaper testen und eine von drei Cookit Küchenmaschinen gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

SILBER (3): Karl Wazulek 1938/Allround Davos Hunyady 1992/Allround Heerenveen Hunyady 1993/Allround Berlin

BRONZE (4): Max Stiepl 1937/Allround Oslo Michael Hadschieff 1987/Allround Heerenveen Hunyady 1996/Einzelstrecke 1.000 m Hamar Hunyady 2000/Einzelstrecke 1.500 m Nagano

Anmerkung: Liselotte Landbeck holte in Oslo 1933 Allround-Gold, diese Titelkämpfe werden aber vom Internationalen Verband (ISU) nicht offiziell anerkannt. Allround-WM für Damen gibt es erst seit 1936. ~


Kommentieren