Betrunkener Senior 30 Kilometer als Geisterfahrer unterwegs

Der betrunkene 71-Jährige setzte seine Fahrt auch noch fort, als ihn Polizeikräfte anhalten wollten. Mindestens 20 Verkehrsteilnehmer mussten dem Mann auf der deutschen A7 ausweichen.

(Symbolfoto)
© Thomas Murauer

Würzburg – Ein betrunkener 71-Jähriger ist mit seinem Wagen auf einer Autobahn in Bayern rund 30 Kilometer als Geisterfahrer unterwegs gewesen. Mindestens 20 Verkehrsteilnehmer mussten am Freitagabend auf der A7 in Unterfranken zum Teil riskante Ausweichmanöver machen, wie die Polizei mitteilte.

Die Polizei versuchte mit mehreren Einsatzwagen den Mann aufzuhalten. Er setzte seine Fahrt aber zunächst weiter fort. An einer Brücke konnte eine Polizeistreife den Pensionisten schließlich stoppen. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von knapp 2,0 Promille. (APA/dpa)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.


Schlagworte