Vier Tote bei Unfall mit gepanzertem UN-Fahrzeug in Haiti

In Haiti sind bei einem Unfall mit einem gepanzerten Fahrzeug der UNO am Samstag vier Menschen ums Leben gekommen. Zeugen zufolge versagten ...

In Haiti sind bei einem Unfall mit einem gepanzerten Fahrzeug der UNO am Samstag vier Menschen ums Leben gekommen. Zeugen zufolge versagten in der Hauptstadt Port-au-Prince die Bremsen des Fahrzeugs der UN-Mission zur Unterstützung der Justiz (Minujusth). Es sei daraufhin in ein Sammeltaxi gekracht.

Nach Polizeiangaben starben vier Insassen des Sammeltaxis. Die UN-Mission erklärte, unter den neun Verletzten seien acht UN-Polizisten.

Die derzeit aus 995 Polizisten bestehende UN-Mission zur Stabilisierung des Rechtsstaats in Haiti ist seit Oktober 2017 im Einsatz. Sie folgte nach 13 Jahren auf den Blauhelmeinsatz zur Friedenssicherung (Minustah). Ihr Mandat endet im Oktober. (APA/AFP)


Schlagworte