Vater und Sohn bei Bootstour in Niederösterreich gekentert

Hainburg (APA) - Ein 46-Jähriger und sein 16-jähriger Sohn sind am Sonntag in Hainburg (Bezirk Bruck an der Leitha) mit ihrem Kanu gekentert...

Hainburg (APA) - Ein 46-Jähriger und sein 16-jähriger Sohn sind am Sonntag in Hainburg (Bezirk Bruck an der Leitha) mit ihrem Kanu gekentert. Die beiden Slowaken hatten eine Bootstour auf der March unternommen und waren im Bereich der Mündung in die Donau aufgrund der Strömung ins Wasser gefallen. Sie konnten ans Ufer schwimmen. Sie waren zwar völlig durchnässt, blieben aber unverletzt, berichtete die Polizei.

Die Slowaken wurden laut Aussendung gegen 14.30 Uhr von einem zufällig auf dem Treppelweg vorbeikommenden Autofahrer in das Krankenhaus Hainburg gebracht. Dort wurden keine Blessuren festgestellt. Das Kanu und die Wertsachen des Duos trieben jedoch auf der Donau ab und konnten vorerst nicht gefunden werden.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.


Kommentieren