Jugendlicher erstach in Weißrussland Lehrerin und Schüler

Minsk (APA/dpa) - Ein Jugendlicher hat an einer Schule in Weißrussland eine Lehrerin und einen Schüler erstochen, zwei weitere Minderjährige...

Minsk (APA/dpa) - Ein Jugendlicher hat an einer Schule in Weißrussland eine Lehrerin und einen Schüler erstochen, zwei weitere Minderjährige wurden verletzt. Das teilte das Innenministerium in der Hauptstadt Minsk mit.

Der Jugendliche floh zunächst, wenig später hätten Polizisten ihn festgenommen. Der mutmaßliche Täter sei 2003 geboren worden, hieß es in der Mitteilung. Die Hintergründe waren zunächst unklar. Die Tat geschah in der Stadt Stolbtsi südwestlich von Minsk

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.


Kommentieren