Offene Zündquelle verursachte Feuer in steirischem Pflegeheim

Peggau (APA) - Der Brand in einem Pflegeheim im steirischen Peggau am Wochenende dürfte durch eine fahrlässig entfachte offene Zündquelle ve...

Peggau (APA) - Der Brand in einem Pflegeheim im steirischen Peggau am Wochenende dürfte durch eine fahrlässig entfachte offene Zündquelle verursacht worden sein. Um was es sich genau gehandelt hat, könne laut Polizei nicht mehr eruiert werden. Die 74-jährige Zimmerbewohnerin war von Bediensteten aus dem stark verrauchten Raum gerettet worden. 75 andere Bewohner hatten das Heim vorübergehend verlassen müssen.

Das Pflegepersonal war in der Nacht auf Sonntag durch einen Rauchmelder auf den Brand aufmerksam geworden und hatten nach der Rettung der Bewohnerin auch erste Löschversuche unternommen. Sechs Feuerwehren mit 15 Fahrzeugen bekämpften am Ende den Brand und evakuierten Teile des Heims. Neun Bewohner und zwei Pflegerinnen wurden vom Roten Kreuz versorgt und in Krankenhäuser gebracht. Die Schadenshöhe war vorerst noch nicht bekannt.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.


Kommentieren