Brandalarm in Mehrparteienhaus in Vorarlberg - Keine Verletzten

Bregenz (APA) - Ein technischer Defekt im Heizungskeller hat Mittwoch früh in Feldkirch für Brandalarm und die Evakuierung eines Mehrparteie...

Bregenz (APA) - Ein technischer Defekt im Heizungskeller hat Mittwoch früh in Feldkirch für Brandalarm und die Evakuierung eines Mehrparteienhauses geführt. Beim Eintreffen der Feuerwehr drang starker Rauch aus dem ersten Untergeschoß, die Einsatzkräfte wurden der Lage aber schnell Herr. Verletzt wurde niemand, so die Polizei. Nach der Durchlüftung des Gebäudes konnten die Leute wieder in ihre Wohnungen zurück.

Die Feuerwehr wurde gegen 6.00 Uhr zum Wohnhaus in der Bürgergasse gerufen. Wie sich herausstellte, hatte der Elektroverteiler im Heizungskeller den Schmorbrand verursacht.


Kommentieren