Teenager in Kufstein ausgeraubt: Polizei sucht nach Zeugen

Drei Jugendliche wurden bei der Kufstein Arena von drei fremden Jugendlichen ausgeraubt. Einer der Angreifer bedrohte die Opfer auch mit einem Messer.

Die Jugendlichen wurden in der Nähe der Kufstein Arena bestohlen.
© Zoom.Tirol

Kufstein – Nach einem Raub bei Kufstein hofft die Polizei auf Hinweise aus der Bevölkerung. Der Fall ereignete sich in der Nacht auf den Valentinstag, 14. Februar, um kurz nach Mitternacht. Drei Teenager (17 und 18 Jahre alt) lernten in einem Zug drei unbekannte Jugendliche flüchtig kennen. Später trafen sie diese vor einem Lokal am Fischergries wieder.

Die sechs Burschen gingen gemeinsam entlang des Innradweges in Richtung McDonalds. Auf der Höhe der Kufstein Arena forderten die drei Unbekannten die Einheimischen plötzlich auf, Geld herauszurücken. Einer der Unbekannten zückte dabei sogar ein Butterfly-Messer. Die Opfer händigten ihr Bargeld aus, die Täter flüchteten in Richtung Stadtzentrum. Anzeige erstatteten die Jugendlichen erst 11 Stunden nach dem Vorfall. Warum, ist der Polizei nicht bekannt.

Die Täter wurden wie folgt beschrieben:

Männlich, dunkle Hautfarbe, etwa 175 bis 180 cm groß, schlank, kein Bart, schwarze Haare, bekleidet mit dunkler Kapuzenjacke, dunkler Hose, sprach gebrochen Deutsch.

Männlich, dunkelhäutig, auffällig schlechte Zähne, näheres unbekannt.

Männlich, hellhäutig, ca. 170 cm groß, bekleidet mit hellem Kapuzenpullover, sprach gut Deutsch.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.


Schlagworte