Statt Verbot des Handys Nutzung beschränken

Die Gefahren, denen Kinder und Jugendliche durch den Gebrauch digitaler Medien ausgesetzt sind, nehmen zu. Eine Internetexpertin forderte ein Verbot, Tiroler Experten bremsen.

Oft sind Jugendliche so auf ihre Smartphones fixiert, dass keine Form der Kommunikation mehr möglich ist. Hier müssen Erwachsene lenkend eingreifen.
© iStockphoto

Von Alexandra Plank

Innsbruck — Zwölfjährige Schülerin gestalkt: 32-jähriger Täter am Landesgericht Innsbruck verurteilt. Doch nicht nur gegen Eindringlinge von außen, auch innerhalb einer Gruppe sind Kinder nicht geschützt. Eine neue Studie, die TT berichtete, zeigt, dass sich Jugendliche bei Mobbing im Netz aus Angst nicht gegenseitig beistehen.

Kostenlos registrieren und weiterlesen

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Kommentieren


Schlagworte