Alkolenker und Beifahrer nach Beinahe-Unfall verprügelt

In Oberösterreich soll ein Unbekannter nach einem Beinahe-Unfall von einem Unbekannten verprügelt worden sein. Das angebliche Opfer hatte 1,02 Promille.

(Symbolfoto).
© TT/Böhm

Traun – Ein 47-jähriger Alkolenker und sein Beifahrer sind Montagabend in Traun (Bezirk Linz-Land) von einem Unbekannten verprügelt worden. Der Attacke war eine Vollbremsung des betrunkenen Fahrers vorausgegangen, weil eine Frau auf die Straße gelaufen sein soll. Dass er die Sache anzeigte, wurde dem 47-Jährigen zum Verhängnis: Den Polizisten blieb seine Fahne nicht verborgen - Führerschein weg.

Die Details des Falls waren am Dienstag laut Polizei noch verworren. Der 47-Jährige schilderte den Beamten, er habe wegen der Frau abrupt bremsen müssen. Daraufhin habe ein Mann eine Bierflasche gegen seinen Wagen geschleudert. Als er das Fenster öffnete um ihn zur Rede zu stellen, habe ihm der Unbekannte Faustschläge ins Gesicht verpasst. Sein Beifahrer verfolgte den Angreifer und soll ebenfalls niedergeschlagen worden sein.

Die Polizei sucht nun nach dem Unbekannten. Er wird als etwa 1,85 Meter groß und 90 Kilo schwer beschrieben. Hinweise sind an die Polizeiinspektion Traun (Tel.: 059133/4130-100) erbeten. Ob die Frau zu dem Gesuchten gehörte, war unklar. Bei dem Autolenker ergab ein Alkotest einen Wert von 1,02 Promille. (APA)

TT-ePaper gratis testen und 5 x 1.000 € Geburtstagsgeld gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaperTT ePaper

Kommentieren


Schlagworte