Fabasoft steigerte Nettogewinn nach neun Monaten um 54,3 Prozent

Linz/Frankfurt (APA) - Das in Frankfurt börsennotierte Softwareunternehmen Fabasoft hat in den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres 2018/...

Linz/Frankfurt (APA) - Das in Frankfurt börsennotierte Softwareunternehmen Fabasoft hat in den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres 2018/19 seinen Umsatz um 24 Prozent auf 29,9 Mio. Euro gesteigert. Der Nettogewinn belief sich in der selben Periode auf 4,64 Mio. Euro. Das ist eine Seigerung von 54,3 Prozent. Das Unternehmen mit Sitz in Linz baute seine Mitarbeiterzahl von 202 auf 231 Personen aus.

Das Unternehmen möchte in Zukunft seinen Kundenstock im öffentlichen Sektor weiter ausbauen. Außerdem sollen wichtige Schlüsselprojekte und Vertriebspartner in Nordamerika gewonnen werden, hieß es im Ausblick des Geschäftsberichtes, der am Donnerstag veröffentlicht wurde. Mit der Gründung der Tochtergesellschaft Mindbreeze Corporation in Chicago sei im Jahr 2018 der Grundstein dafür gelegt worden.

~ ISIN AT0000785407 WEB http://www.fabasoft.com/ ~ APA442 2019-02-28/15:11

TT-ePaper gratis testen und 5 x 1.000 € Geburtstagsgeld gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaperTT ePaper

Kommentieren