Opernball - Bis zu 1,433 Millionen verfolgten Society-Event in ORF 2

Wien (APA) - Bis zu 1,433 Millionen Zuschauer haben Donnerstagabend die ORF-2-Übertragung des „Wiener Opernballs 2019“ verfolgt. „Die Eröffn...

Wien (APA) - Bis zu 1,433 Millionen Zuschauer haben Donnerstagabend die ORF-2-Übertragung des „Wiener Opernballs 2019“ verfolgt. „Die Eröffnung“ um 21.40 Uhr sahen im Schnitt 1,357 Millionen bei einem Marktanteil von 50 Prozent. Den Einzug der Gäste über den Red Carpet und die Feststiege sowie erste Berichte aus der Oper verfolgten laut ORF im Schnitt 1,154 Millionen Zuschauer (Marktanteil 38 Prozent).

Das auf die Eröffnung folgende Fest ließen sich durchschnittlich 827.000 bei einem Marktanteil von 51 Prozent nicht entgehen. Neben der Liveübertragung konnte ORF 2 auch mit „Alles tanzt“ um 20.25 Uhr beim Publikum punkten. 1.089.000 (Marktanteil 35 Prozent) stimmten sich mit Astrid Brunnbauers Doku auf den glanzvollen Abend ein. Insgesamt waren 2,653 Millionen Zuschauer bzw. 35 Prozent der österreichischen TV-Bevölkerung ab zwölf Jahren beim „Opernball“-Abend von ORF 2 dabei. Bei den Zwölf- bis 29-Jährigen erreichte der Marktanteil 31 Prozent und damit den höchsten Wert seit 2007.

Via 3sat waren in Deutschland im Schnitt 790.000 Zuseher bei der Eröffnung des Opernballs live dabei. Die Übertragung im BR-Fernsehen verfolgten eine halbe Million.

TT-ePaper gratis testen und 5 x 1.000 € Geburtstagsgeld gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaperTT ePaper

Kommentieren