Nordische WM: Seefeld übergab FIS-Fahne an Oberstdorf

Seefeld (APA) - Die 52. Nordischen Ski-Weltmeisterschaften in Seefeld sind Geschichte. Nach dem 22. und letzten Bewerb übergab ÖSV-Chef Pete...

Seefeld (APA) - Die 52. Nordischen Ski-Weltmeisterschaften in Seefeld sind Geschichte. Nach dem 22. und letzten Bewerb übergab ÖSV-Chef Peter Schröcksnadel am Sonntag für die Tiroler Veranstalter die FIS-Fahne an den nächsten Ausrichter. Oberstdorf wird die WM vom 24. Februar bis 7. März 2021 durchführen.

Bei der Schlussfeier traten Schröcksnadel und FIS-Präsident Gian Franco Kasper gemeinsam auf. Der Schweizer dankte dem Organisationskomitee, „allen ehrlichen und sauberen Athleten und ihren nationalen Skiverbänden“, den Zuschauern, den Freiwilligen, dem ORF und nicht zuletzt den tausenden norwegischen Fans, die nach Tirol gekommen waren.

Die Veranstalter bezifferten die Gesamt-Zuschauerzahl mit 204.400. Am Schlusstag kamen 9.700 Fans.

TT-ePaper gratis testen und 5 x 1.000 € Geburtstagsgeld gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaperTT ePaper

Kommentieren