Peter Filzmaier: „Wer nichts mit der EU zu tun hat, ist tot“

Ab 23. Mai könnten 340 Millionen Europäer wählen, in Österreich machten das aber nur 45 Prozent. Politologe Peter Filzmaier erklärt, mit drastischen Worten, warum es so wichtig ist, zur Urne zu gehen.

(Symbolfoto)
© TT

Innsbruck – Die EU-Wahlen finden Österreichs Wähler am unattraktivsten. Zu Unrecht, meint der Politologe Peter Filzmaier. Wer nicht mehr mitwählen darf, sind die Briten. Die EU-Wahlen vom 23. bis 26. Mai gehen ohne sie über die Bühne.

Kostenlos registrieren und weiterlesen

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Kommentieren


Schlagworte