Sport: Sportunion fordert Steuerbonus für Vereinsmitgliedschaften

Wien (APA) - Die Sportunion fordert auf Basis einer beim Meinungsforschungsinstitut OGM in Auftrag gegebenen Studie einen Steuerbonus für Be...

Wien (APA) - Die Sportunion fordert auf Basis einer beim Meinungsforschungsinstitut OGM in Auftrag gegebenen Studie einen Steuerbonus für Bewegung und Sport. Konkret sollen Mitgliedsbeiträge bei Sportvereinen steuerlich absetzbar werden, ebenso wie Spenden. Sportunion-Präsident Peter McDonald kündigte am Donnerstag in Wien an, deswegen demnächst das Gespräch mit Finanzminister Hartwig Löger (ÖVP) zu suchen.

Gemäß der in 806 Interviews repräsentativ durchgeführten Umfrage betreiben 50 Prozent einmal oder öfter in der Woche Sport, die andere Hälfte aber seltener oder gar nicht. Für Siegfried Meryn, Facharzt für Innere Medizin, sind das erschreckende Zahlen. „Bewegungsarmut schadet unserem Körper und unserem Geist. Bewegungsarmut und Übergewicht sind das neue Rauchen, die größten Gefahren für unsere Gesellschaft im 21. Jahrhundert“, sagte er bei einer Pressekonferenz.

Laut dem Mediziner liegen die Österreicher bei den gesunden Lebensjahren zehn Jahre hinter den Skandinaviern. Regelmäßige Bewegung könnte nicht nur ein Plus von 30 Prozent bei der Lebenserwartung bringen, sondern auch ein um 50 Prozent vermindertes Risiko, etwa einen Schlaganfall oder Herzinfarkt zu erleiden. McDonald schloss sich daran an: „Wir wollen zehn zusätzliche gesunde Lebensjahre für jeden Österreicher und Österreicherin erreichen.“

Der frühere Vorstandsvorsitzende des Hauptverbandes der österreichischen Sozialversicherungsträger gab bekannt, dass gemäß der Studie 78 Prozent der Mitglieder in Sportvereinen dafür bis zu 600 Euro aufwenden. „Wir brauchen eine steuerliche Entlastung, die regelmäßig präventiv tätige Sportler unterstützt und andere dazu bringt, dem nachzugehen“, erklärte McDonald. Bis zu diesen 600 Euro bei mindestens sechs Monate Mitgliedschaft sollte es einen Steuerbonus geben.

TT-ePaper gratis testen und eines von drei E-Bikes gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt mitmachen
TT ePaper

60 Prozent der Unter-30-Jährigen würden laut Umfrage eine steuerliche Absetzbarkeit zum Anlass nehmen, um sich mehr zu bewegen. McDonald: „Das kann rasch zu einer Win-Win-Situation auch für die Kassa werden. Es könnte mithelfen, die gesunden Lebensjahre anzuheben.“ Er erwarte sich auch die Unterstützung von Sportminister und Gesundheitsministerin.


Kommentieren