Bademeister rettete Fünfjähriger in Wels das Leben

Das kleine Mädchen tauchte im Familienbecken, als es plötzlich bewusstlos wurde. Der Bademeister bemerkte dies rasch und zog das Kind mit einem Badegast aus dem Becken.

(Symbolbild)
© istock

Wels – Ein Bademeister hat gemeinsam mit Badegästen einer fünfjährigen Schwimmerin am vergangenen Montag im Welldorado-Hallenbad der Stadt Wels das Leben gerettet. Das berichtete der Pressedienst der Stadt am Freitag.

Das Mädchen dürfte das Tauchen im Familienbecken unterschätzt haben und wurde bewusstlos. Der Beckenwart sah den leblosen Körper im Wasser treiben, zog gemeinsam mit einem weiblichen Badegast das Kind aus dem Becken und begann sofort mit der Reanimation. Badegäste riefen unterdessen die Rettung. Noch vor dem Eintreffen des Notarztes begann die Fünfjährige wieder selbstständig zu atmen. Bei der Nachkontrolle im Krankenhaus wurden keine bleibenden Schäden festgestellt. (APA)


Schlagworte