Einsatzkräfte zeigten Tierliebe: Katze aus 18 Metern in Weer gerettet

Der schwarze Vierbeiner soll schon seit Tagen auf einem Fichtenbaum festgesessen haben. Kinder entdeckten ihn schließlich auf einer stattlichen Fichte in 18 Metern Höhe.

Die Einsatzkräfte in Weer holten die Katze aus extremer Höhe.
© ZOOM.TIROL

Weer – Zwei Stunden nahmen sich Feuerwehrmänner und Bergretter aus Schwaz und Weer am Samstag Zeit, um eine verstiegene Katze von einem Baum zu holen – und das aus 18 Metern Höhe. Offenbar hatte der schwarze Stubentiger den Abstieg alleine nicht mehr geschafft, schon einige Tage lang sollen Anrainer beim so genannten Archenwald das Tier jammern gehört haben.

Kinder entdeckten den Vierbeiner schließlich fast ganz auf der Spitze des stattlichen Fichtenbaums. Nach der erfolgreichen Rettung ergriff die Katze fluchtartig das Weite. (TT.com)

Die Retter stiegen in die Höhe.
© ZOOM.TIROL
Feuerwehrleute standen am Boden bereit, um das Tier im Falle des Falles zu retten.
© ZOOM.TIROL

Kommentieren


Schlagworte