Kärntner führte Kuh aus dem Stall und stürzte: Fingerglied abgetrennt

Hermagor (APA) - Ein 68 Jahre alter Kärntner hat am Montag im Bezirk Hermagor eine Kuh aus dem Stall seines Anwesens in den Hof gebracht. Er...

Hermagor (APA) - Ein 68 Jahre alter Kärntner hat am Montag im Bezirk Hermagor eine Kuh aus dem Stall seines Anwesens in den Hof gebracht. Er führte das Rind an einem Hanfseil, plötzlich stolperte er und stürzte. Dabei wickelte sich das Seil um den Daumen seiner rechten Hand und trennte ihm das erste Fingerglied ab. Der 68-Jährige wurde ins Unfallkrankenhaus nach Klagenfurt geflogen.

TT-ePaper gratis testen und 5 x 1.000 € Geburtstagsgeld gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaperTT ePaper

Kommentieren