Polizisten in Kenia ließen sich beim Fußballschauen Waffen klauen

Nairobi (APA/AFP) - Diesen Fußballabend werden die Polizisten aus der kenianischen Stadt Nandi noch lange im Gedächtnis behalten: Während di...

Nairobi (APA/AFP) - Diesen Fußballabend werden die Polizisten aus der kenianischen Stadt Nandi noch lange im Gedächtnis behalten: Während die Beamten am Mittwochabend bei den Viertelfinal-Begegnungen der Champions League mitfieberten, wurden aus ihrer Wache mehrere Waffen gestohlen. Die Diebe brachen eine Stahlbox auf und entwendeten drei Gewehre und fast zwei Dutzend Patronen, wie die Polizei mitteilte.

Die diensthabenden Polizisten hatten ein nahegelegenes Einkaufszentrum aufgesucht, um das Fernduell zwischen den Superstars Lionel Messi und Cristiano Ronaldo zu verfolgen. Während Messi seine Mannschaft FC Barcelona mit einem Doppelpack gegen Manchester United auf die Siegerstraße brachte, schied Ronaldos Team Juventus Turin überraschend gegen Ajax Amsterdam aus.

Als die Beamten sich schließlich wieder an die Arbeit machten, bemerkten sie den Einbruch. Die Suche nach den gestohlenen Waffen dauere an, hieß es in der Polizeimitteilung weiter. Ob die Beamten mit disziplinarischen Maßnahmen rechnen müssen, blieb zunächst unklar.

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaper

Kommentieren