Pkw kam im Burgenland von Fahrbahn ab - 78-Jährige schwer verletzt

Jennersdorf (APA) - Im Bezirk Jennersdorf ist am Mittwochnachmittag eine 78-jährige Lenkerin aus der Steiermark verunglückt. Die Frau aus de...

Jennersdorf (APA) - Im Bezirk Jennersdorf ist am Mittwochnachmittag eine 78-jährige Lenkerin aus der Steiermark verunglückt. Die Frau aus dem Bezirk Feldbach war auf der B58 unterwegs, in Tauka (Bezirk Jennersdorf) kam sie mit ihrem Pkw von der Straße ab und landete in einem kleinen Bach. Dabei wurde sie schwer verletzt, berichtete die Polizei am Donnerstag.

Das Auto rollte, nachdem es die Leitschiene touchiert hatte, über die Böschung und über einen Acker. Der Wagen kam mit den Vorderrädern im Bachbett zum Stehen. Dieses war so eng, dass die Fahrzeugfront in die gegenüberliegende Böschung prallte. Die Verunglückte rief noch ihre Angehörigen an, ihre Schwester verständigte die Polizei.

Die Feuerwehr befreite die schwer verletzte Frau aus dem Wagen. Der Notarzthubschrauber Christophorus 12 flog sie ins Krankenhaus Feldbach. 23 Einsatzkräfte der Feuerwehren Minihof Liebau, Windisch Minihof und Tauka mit fünf Fahrzeugen führten die Bergungs- und Aufräumarbeiten durch. Die B58 war eineinhalb Stunden nur erschwert passierbar, der Verkehr wurde örtlich umgeleitet.

TT-ePaper gratis testen und 5 x 1.000 € Geburtstagsgeld gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaperTT ePaper

Kommentieren