Kärntner verkaufte sechs Kilogramm Cannabiskraut

Villach (APA) - Ein 25-jähriger Villacher ist jetzt von der Polizei als Drogendealer ausgeforscht worden. Der Mann hatte von Mitte August 20...

Villach (APA) - Ein 25-jähriger Villacher ist jetzt von der Polizei als Drogendealer ausgeforscht worden. Der Mann hatte von Mitte August 2018 bis Anfang April 2019 etwa sechs Kilogramm Cannabiskraut aus Slowenien bezogen und im Großraum Villach verkauft. Er wurde festgenommen, teilte die Polizei am Donnerstag in einer Aussendung mit.

In der Wohnung des Villachers wurden 770 Gramm Cannabiskraut, vier LSD-Trips, mehrere 1.000 Euro Bargeld und Suchgiftzubehör sichergestellt. Außerdem hatte der Mann trotz eines aufrechten Waffenverbots ein Springmesser, Kleinkalibermunition und neun Stück täuschend echt aussehende Softair-Waffen daheim. Der 25-Jährige ist geständig, er gab an, sich mit dem Drogenverkauf seinen Lebensunterhalt finanziert zu haben.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.


Kommentieren