Schwimmen: Weltcup 2019 wegen Olympia 2020 auf der Langbahn

Lausanne (APA) - Der Schwimm-Weltcup 2019 umfasst sieben Stationen. Nach Information des Weltverbands (FINA) wird direkt nach den Weltmeiste...

Lausanne (APA) - Der Schwimm-Weltcup 2019 umfasst sieben Stationen. Nach Information des Weltverbands (FINA) wird direkt nach den Weltmeisterschaften in Gwangju (KOR) im August in Tokio (2.-4.), Jinan/CHN (8.-10.) und Singapur (15.-17.) begonnen. Im Oktober geht es nach Budapest (4.-6.) und Berlin (11.-13.), im November nach Kasan (1.-3.) und Doha (7.-9.). Wegen Olympia 2020 wird auf der Langbahn geschwommen.

Alle sieben Meetings bieten auch Qualifikationsmöglichkeiten für Tokio 2020, zudem geht es um ein Gesamtpreisgeld von mehr als 2,542 Mio. Dollar (2,25 Mio. Euro). Davon sind 1 Million Dollar für die Leistungen bei den einzelnen Meetings reserviert, 942.000 Dollar für die drei Cluster-Wertungen (August, Oktober, November) sowie 600.000 Dollar für die Besten in der Gesamtwertung.

TT-ePaper gratis testen und 5 x 1.000 € Geburtstagsgeld gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaperTT ePaper

Kommentieren