Thomas Schmid: „Wir verstehen uns als unternehmerischer Staat“

Der zielstrebige Aufstieg des Thomas Schmid. Von Westendorf aus über die ÖVP-Ministerbüros bis zum Alleinvorstand der Staatsholding ÖBAG.

Der gebürtige Tiroler Thomas Schmid ist seit wenigen Wochen erster Geschäftsführer der neu geschaffenen Staatsholding ÖBAG.
© Georg Wilke

Von Michael Sprenger

Wien –Vor zwei Monaten kam es zur Umwandlung der Staatsholding ÖBIB in ÖBAG. Die Aktiengesellschaft verwaltet die Staatsanteile an der Telekom Austria, der Post, der OMV und weiteren Unternehmen. Ende März wurde – wie erwartet – Thomas Schmid (43) zum ersten Alleinvorstand der Österreichischen Beteiligungs AG bestellt.

Kostenlos registrieren und weiterlesen

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Kommentieren


Schlagworte