Karfreitag: Nur mehr 55 Prozent der Deutschen glaubt an Gott

Berlin (APA) - In Deutschland glauben nur mehr 55 Prozent an Gott. 2005 seien es noch 66 Prozent gewesen. Wie der „Spiegel“ am Karfreitag be...

Berlin (APA) - In Deutschland glauben nur mehr 55 Prozent an Gott. 2005 seien es noch 66 Prozent gewesen. Wie der „Spiegel“ am Karfreitag berichtete, sei auch die Gläubigkeit unter den Christen zurückgegangen. Glaubten 2005 noch 85 Prozent der Katholiken an Gott, fiel dieser Anteil nun auf 75 Prozent.

An die in der Bibel berichtete Auferstehung Jesu Christi nach der Kreuzigung, die für das Christentum grundlegend ist und die zu Ostern kirchlich gefeiert wird, glauben nur 58 Prozent der Protestanten und 61 Prozent der Katholiken.

An ein Leben nach dem Tod glaubt nur eine Minderheit der Deutschen, 40 Prozent. Unter den Katholiken ist es zwar noch eine Mehrheit von 53 Prozent, die ihre Jenseits-Hoffnung äußert, doch ist der Rückgang gegenüber 2005 auch in dieser Frage deutlich; damals sagten 65 Prozent der Katholiken, dass sie an ein Leben nach dem Tod glaubten.

TT-ePaper gratis testen und 5 x 1.000 € Geburtstagsgeld gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaperTT ePaper

Kommentieren