73-Jähriger erlitt bei Skiunfall in Tirol Hirnblutung

Schwaz (APA) - Ein 73-Jähriger hat am Freitag bei einem Skiunfall im Skigebiet Horberg im Zillertal (Bezirk Schwaz in Tirol) eine Hirnblutun...

Schwaz (APA) - Ein 73-Jähriger hat am Freitag bei einem Skiunfall im Skigebiet Horberg im Zillertal (Bezirk Schwaz in Tirol) eine Hirnblutung erlitten. Wie die Polizei berichtete, wurde der Holländer, der aus unbekannter Ursache gestürzt war, mit einem Notarzthubschrauber in die Innsbrucker Klinik geflogen.

Da das Unfallgeschehen bisher unklar war, ersuchte die Polizei, etwaige Zeugen sich zu melden. Gesucht wurde vor allem ein Ersthelfer, der dem 73-Jährigen nach dem Unfall behilflich war.

TT-ePaper gratis testen und 5 x 1.000 € Geburtstagsgeld gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaperTT ePaper

Kommentieren