Leer stehendes Wohnhaus ging im Südburgenland in Flammen auf

Königsdorf (APA) - In Königsdorf (Bezirk Jennersdorf) ist in der Nacht auf Samstag ein Wohnhaus in Flammen aufgegangen. Laut Polizei habe si...

Königsdorf (APA) - In Königsdorf (Bezirk Jennersdorf) ist in der Nacht auf Samstag ein Wohnhaus in Flammen aufgegangen. Laut Polizei habe sich zum Brandzeitpunkt niemand in dem seit Jahren unbewohnten Objekt befunden. Fünf Feuerwehren rückten um Mitternacht mit 18 Fahrzeugen aus und hatten den Brand nach wenigen Stunden unter Kontrolle.

Kurz vor 5.00 Uhr beendete die letzte Feuerwehr ihren Einsatz, berichtete die Landessicherheitszentrale. Die Ursache des Feuers sowie der entstandene Sachschaden waren am Samstag noch Gegenstand der Ermittlungen, so die Polizei.


Kommentieren