Niederösterreicher trennte sich mit Rasenmäher vier Finger ab

Weistrach (APA) - Ein 59-jähriger Niederösterreicher hat sich am Samstagnachmittag in Weistrach (Bezirk Amstetten) beim Rasenmähen schwer ve...

Weistrach (APA) - Ein 59-jähriger Niederösterreicher hat sich am Samstagnachmittag in Weistrach (Bezirk Amstetten) beim Rasenmähen schwer verletzt, berichtete die Polizei. Das Mähwerk seines Traktors hatte sich verstopft. Er stieg ab und griff unter das Fahrzeug um das Problem zu beheben.

Obwohl er das Schneidwerk laut eigenen Angaben angehalten hatte, setzte es sich plötzlich in Betrieb und trennte dem 59-Jährigen vier Finger der linken Hand ab. Der Schwerverletzte wurde mit dem Notarzthubschrauber ins Krankenhaus Amstetten geflogen.

TT-ePaper gratis testen und 5 x 1.000 € Geburtstagsgeld gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaperTT ePaper

Kommentieren