Alkohol am Steuer: Bewährungsstrafe und Entzug für Vince Vaughn

Der fragliche Vorfall ereignete sich im Juni vergangenen Jahres, als Vaughn bei einer nächtlichen Alkoholkontrolle im kalifornischen Manhattan Beach festgenommen wurde.

Vince Vaughn wurde wegen Alkohols am Steuer verurteilt.
© AFP

Los Angeles - Der US-Schauspieler Vince Vaughn (49, „Der Lieferheld“, „Hacksaw Ridge“) kommt nach seiner Festnahme wegen Alkohols am Steuer und rücksichtslosem Fahren mit einer Bewährungsstrafe davon. Nach Mitteilung der Staatsanwaltschaft vom Freitag stritt Vaughn die Vorwürfe vor Gericht nicht ab. Damit entfällt ein Prozess. In einem Verfahren mit einem Schuldspruch hätte ihm Gefängnis gedroht.

Der Richter verhängte nun eine dreijährige Bewährungsstrafe. Zudem muss sich der Schauspieler einem Entzugsprogramm unterziehen, eine Geldstrafe zahlen und weiteren Blutalkoholtests zustimmen.

Der fragliche Vorfall ereignete sich im Juni vergangenen Jahres, als Vaughn bei einer nächtlichen Alkoholkontrolle im kalifornischen Manhattan Beach festgenommen und auf eine Polizeistation gebracht worden war.

Vaughn ist vor allem durch Komödien wie „Die Hochzeits-Crasher“ und „Trennung mit Hindernissen“ bekanntgeworden. Der frühere Freund von Jennifer Aniston ist seit 2010 mit der Kanadierin Kyla Weber verheiratet. Das Paar hat zwei Kinder. (APA/dpa)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.


Kommentieren


Schlagworte