Ronja Forcher zieht es vom Landestheater auf die Schulbank

Ronja Forcher verlässt die Bühne, um die Schauspielausbildung nachzuholen. Ein Gespräch über den Preis der Prominenz, ernst zu nehmende Kunst und Kritikfähigkeit sowie die Lehren aus den Nacktfotos im Playboy.

Ronja Forcher will kein Promi sein und ihre Privatsphäre besser schützen. „Ich mag es eigentlich gar nicht, in der Öffentlichkeit zu stehen.“
© Thomas Boehm / TT

Nach zwei Jahren verlassen Sie das Tiroler Landestheater. Was ist der Grund?

Kostenlos registrieren und weiterlesen

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Kommentieren


Schlagworte