Ehemalige ÖLV-Präsidentin Erika Strasser verstorben

Die österreichische Leichtathletik trauert um Erika Strasser. Die zweifache Olympia-Teilnehmerin im Speerwurf (1960 und 1968) verstarb im Al...

  • Artikel
  • Diskussion
Ex-ÖLV-Präsidentin Erika Strasser verstarb im Alter von 85 Jahren.
© gepa

Die österreichische Leichtathletik trauert um Erika Strasser. Die zweifache Olympia-Teilnehmerin im Speerwurf (1960 und 1968) verstarb im Alter von 85 Jahren. Von 1985 bis 1994 war sie Präsidentin des Österreichischen Leichtathletik-Verbandes, im Europaverband bekleidete sie die Funktion der Vizepräsidentin, im Österreichischen Olympische Komitee war sie Rechnungsprüferin.

Ein großes Anliegen war Strasser ihr Engagement für Frauen im Sport. „Ich hatte immer schon das Bedürfnis, für Frauen etwas zu tun, etwas zu bewegen. Die Gleichberechtigung und vor allem die Anerkennung der Frauen im Sport war und ist mir sehr wichtig“, gaben die Oberösterreichischen Nachrichten in ihrem Nachruf ein vormals geäußertes Zitat wieder. (APA)

"Kaiserschmarrndrama": 50x2 Karten für den Premieretag gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte