Anrainer fühlt sich belästigt: Videoblick auf Spielplatz in Kundl regt auf

Sachbeschädigungen und Lärm treiben einen Kundler Spielplatz-Anrainer zur Weißglut. Er installierte jetzt an seinem Haus eine Kamera, die auch die öffentliche Fläche mitfilmt. Das gefällt aber nicht allen Eltern.

Der Spielplatz Am Rain sorgt für Aufregung in Kundl. Anrainer haben genug von lärmenden Jugendlichen.
© Haun

Von Wolfgang Otter

Kundl –Alexander Wolf reicht es. Drohungen, Lärmerregung, Sachbeschädigung, so zählt der Kundler auf, stünden Tag und Nacht für ihn als Anrainer an den Spielplatz „Am Rain“ auf der Tagesordnung. „Ich habe nichts dagegen, wenn da Kinder spielen und es lustig haben“, beteuert er gegenüber der TT. Aber was „Halbstarke“ auf dem Platz täglich mit Musikboxen treiben, sei einfach zu viel.

Kostenlos registrieren und weiterlesen

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Kommentieren


Schlagworte