Dreijährige Übergangsphase im Sudan vereinbart

Khartum (APA/AFP) - Im Sudan haben sich das Militär und die Protestbewegung auf die Dauer der Übergangsphase geeinigt, in der ein neu zu bil...

Khartum (APA/AFP) - Im Sudan haben sich das Militär und die Protestbewegung auf die Dauer der Übergangsphase geeinigt, in der ein neu zu bildender Regierungsrat die Geschicke des Landes lenken soll. Ein Mitglied des Militärrats sagte in der Nacht auf Mittwoch, man habe gemeinsam eine Frist von drei Jahren beschlossen. Zudem solle binnen 24 Stunden über die Zusammensetzung des Regierungsrates entscheiden werden.


Kommentieren