Causa Odin: Kickl kennt sich mit bildenden Künsten nicht aus

Linz (APA) - Innenminister Herbert Kickl (FPÖ) will sich in der Debatte um den umstrittenen Maler Odin Wiesinger, der für die FPÖ in der kom...

Linz (APA) - Innenminister Herbert Kickl (FPÖ) will sich in der Debatte um den umstrittenen Maler Odin Wiesinger, der für die FPÖ in der kommenden Funktionsperiode in Oberösterreichs Landeskulturbeirat sitzt, nicht einmischen. „Ich bin kein Experte für bildende Künste. Das maße ich mir nicht an“, sagte Kickl am Rande des Ministerrats am Mittwoch.

„Es gibt aber auch viele, die nichts mit den Werken von Hermann Nitsch anfangen können“, so Kickl. Der Aktionskünstler und Maler Nitsch ist im Unterstützungskomitee für die Grüne EU-Kandidatin Sarah Wiener.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.


Kommentieren