Slowenisches Sturmtalent Zajc verstärkt den Haie-Angriff

Der 22-jährige Angreifer wechselt aus der Alps Hockey League von Meister Laibach in die EBEL. Zajc überzeugte in der Vorsaison mit 72 Punkten in 74 Spielen.

Miha Zajc schnupperte bereits 2016 für Laibach EBEL-Luft.
© gepa

Innsbruck – Nächster Neuzugang beim HC Innsbruck: Die Tiroler gaben am Mittwoch die Verpflichtung von Miha Zajc bekannt. Das slowenische Sturmtalent wechselt von Alps-Hockey-League-Meister Laibach an den Inn. „Miha ist jung, talentiert und körperlich präsent. Er wird im Sturm einen Importplatz besetzen, weil wir der Meinung sind, dass er großes Potenzial hat und positive Impulse setzen kann“, beschreibt HCI-Obmann Günther Hanschitz den 22-Jährigen, der in 74 Spielen 72 Punkte verbuchte. In den Play-offs trug sich Zajc gleich vier Mal in die Trefferliste ein.

Damit sind beim Innsbrucker EBEL-Verein noch zwei Import-Plätze im Angriff frei. Weitere Vollzugsmeldungen sollen in den kommenden Wochen folgen. (TT.com)

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaperTT ePaper

Kommentieren


Schlagworte