Belgischer Luftraum war bis 13 Uhr wegen eines Streiks gesperrt

Brüssel (APA/dpa) - Der belgische Luftraum war am Donnerstag wegen eines unangekündigten Streiks für mehrere Stunden gesperrt. Die Sperrung ...

Brüssel (APA/dpa) - Der belgische Luftraum war am Donnerstag wegen eines unangekündigten Streiks für mehrere Stunden gesperrt. Die Sperrung galt von 9.30 bis 13.00 Uhr, wie die Nachrichtenagentur Belga unter Berufung auf die europäische Flugsicherung Eurocontrol berichtete. Der Streik habe Auswirkungen auf alle Flüge, die Belgien ansteuern oder verlassen.

In Wien waren drei Flüge von dem Streik betroffen, davon zwei von Wien nach Brüssel und ein Flug von Brüssel nach Wien, teilte der Sprecher des Flughafen Wien mit. Insgesamt stehen heute 16 Flüge zwischen Wien und Brüssel auf dem Plan.

Bis 13.00 Uhr sollten nach Angaben des Brüsseler Airports auch keine Flüge vom Hauptstadt-Flughafen aus gehen. Infolgedessen seien den gesamten Tag über Verspätungen und Flugausfälle möglich.

Der belgische Flugsicherungs- und Verkehrsdienstleister Skeyes hatte Donnerstagfrüh unangekündigt zum Streik aufgerufen.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.


Kommentieren