Später Wintereinbruch bringt viele Schäden und Verluste in Tirol

Ernteausfälle und späterer Beginn der Almsaison: Das nasskalte Wetter der letzten Tage passt Tirols Landwirten und Imkern so gar nicht in die Rechnung. Bienen müssen derzeit notgefüttert werden, die Tiroler Marillenernte fällt für heuer komplett aus.

Trotz vorheriger Frostberegnung der Blüten konnte Obstbauer Maass seine Marillen nicht retten.
© privat

Von Liane Pircher, Irene Rapp

Innsbruck — Im Vorjahr ist Josef Lanzinger, Obmann des Almwirtschaftsvereins, am 8. Mai mit seinen Tieren auf seine Alm in Söll aufgefahren. Heuer wird es der 20. Mai werden.

Kostenlos registrieren und weiterlesen

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Kommentieren


Schlagworte