Stuiben-Trailrun: 728 Stufen führten zum Sieg

Die 4. Auflage des Stuiben-Trailruns in Umhausen lockte 409 Starter an – Markus Burger dominierte nach seinem Sieg beim Innsbruck Alpine erneut.

Nach 42 Kilometern und 3,44 Stunden strahlte Sieger Markus Burger im goldenen Konfettiregen in Umhausen.
© Zangerl

Von Toni Zangerl

Umhausen — Frühsport war gestern Samstag im Ötztal angesagt. Zur 4. Auflage des Stuiben-Trailrun­s stellten sich über 400 Teilnehmer den drei Distanzen über 42, 24 und 12 Kilometer.

Die 728 Stufen der Stahlstiege entlang des Stuibenfalls forderten den Teilnehmer alles ab.
© Zangerl

Bei perfektem Laufwetter hatten Veranstalter Martin Scheiber und sein Team vom Ötztal Trailrunning-Club den Teilnehmern ein selektives Streckenangebot bereitet. Das Herzstück aller Distanzen waren die 728 Stufen des Stuiben-Steigs in unmittelbarer Nähe des Stuibenfalls, des höchsten Wasserfalls in Tirol. Bereits am Freitag war dieser Schauplatz des Sprintbewerbes von Umhausen zum Gasthof Stuiben­fall. 445 Höhenmeter waren dabei auf der vier Kilometer langen Streck­e zu bewältigen. Dabei setzte Manuel Innerhofer (AUT) mit 21:44 Minuten die Bestmarke.

Ebenso eindrucksvoll waren die Leistungen auf der 42-Kilometer-Distanz. Dort setzte sich Markus Burger aus Vorarlberg, der kürzlich den Innsbruck Alpine-Run gewinnen konnte, gegenüber dem Stubaier Christian Stern durch. Knapp zwei Minuten trennten die beiden, die sich lang­e Zeit einen packenden Zweikampf geliefert hatten. Klar siegte über die Marathondistanz Susi Lell aus Deutschland, die 2:04 Minuten vor ihrer Landsfrau Marie Luise Mühlhuber siegreich blieb.

Stuiben-Trailrun

Stuibensprint-Klassensieger: Anna Wiesenegg, Marei Lehner, Stephanie Morath, Julia Walser, Sylke Schmitz, Irina Spira, Jonas Holzknecht, Isai Näff, Manuel Innerhofer, Markus Niggl, Andreas Schindler, Klemens Langheinz.

42K — Herren: 1. Markus Burger (AUT) 3:44,23, 2. Christian Stern (AUT) 3;46,15, 3. Basti Lexa (GER) 4:08,43. Damen: 1. Susi Lell (GER) 4:31,14, 2. Marie Luise Mühlhuber (GER) 4:33,18, 3. Andrea Huser (SUI) 4:40,53.

24K — Sieger: Sebastian Hallmann (GER), Edith Zell (AUT).

12K — Sieger: Manuel Innerhofer (AUT), Laura Manghofer.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.


Kommentieren


Schlagworte